Paketer

Was sind Paketer?

Der Begriff des Paketers stammt vom Paketieren unterschiedlicher Leistungen zu einem Gesamtpaket. Paketer sind im B2B-Geschäft – also im Wiederverkäufer-Segment – tätige Großhändler, die touristische Leistungen und Einzelbausteine, wie Hotelübernachtung, Verpflegung, Event-Tickets, Besichtigungen, Führungen, Ausflüge sowie Bus-, Fähr-, Schiffs- und Flugpassagen zu einem kompletten Reise-Arrangement bündeln. Diese „Pakete“ werden zu Nettopreisen Busreiseveranstaltern und selbstveranstaltenden Reisebüros angeboten und verkauft. Endverbraucher werden von Paketern grundsätzlich nicht bedient.

Unter den Paketern gibt es sogenannte Voll-Sortimenter, die Reiseziele weltweit abdecken, aber auch auf einzelne Ländergruppen oder bestimmte Destinationen spezialisierte Anbieter.

Was leisten Paketer?

Mit ihrer Zielgebietskompetenz entwickeln sie immer wieder neue Reiseideen und erschließen damit der Bus- und Gruppentouristik neue touristische Ziele auf der ganzen Welt. Als Ideen-Lieferanten, Trendsetter und Gradmesser prägen sie wesentlich das Erscheinungsbild der Branche mit.

Von „A“ wie Abendessen bis „Z“ wie Zoobesuch erhalten Sie alles aus einer Hand. Hotelbuchungen, Fährüberfahrten, Eintrittskarten u. v. m. werden vom Paketer organisiert und Ihnen als fertiges Paket in Rechnung gestellt, das Sie dann unter Ihrem Namen anbieten und vermarkten können.

Die im VPR organisierten Paketer stehen in keinem direkten Vertragsverhältnis mit Ihren Reisenden. Ihr Unternehmen bleibt Veranstalter und ist, neben der Rolle als Ansprechpartner, auch für die Absicherung der Reise zuständig.

Wie funktioniert die Arbeit mit einem Paketer?

Alle Paketer haben „vorgefertigte“ Reiseideen, aus denen Sie sich das Passende aussuchen und für Ihre Kunden individualisieren lassen können. Alternativ entwerfen die Paketer auch Reisen, die komplett nach Ihren Vorstellungen konzipiert werden.

Für jede Destination den passenden Spezialisten

Paketer bieten als Länderspezialisten hauptsächlich die Destinationen an, die Sie bei den Großveranstaltern nicht finden.

Neben den klassischen europäischen Destinationen gibt es zum Beispiel Spezialisten für die Türkei, den Nahen Osten oder die USA, für kirchliche Reisen, kleine familiengeführte Individualisten sowie Generalisten, die auf der ganzen Welt zu Hause sind.

Wer sind die Mitglieder im VPR?

Die Paketreiseveranstalter oder auch "Paketer" genannt, bilden im VPR die Ordentlichen Mitglieder. Zu den Außerordentlichen Mitgliedern zählen Hotels, Filmparks, Schifffahrtsgesellschaften, Tourismusbüros und Organisationen, die Paketer mit ihren Produkten unterstützen. Die Außerordentlichen Mitglieder werden dabei in vier Säulen aufgeteilt. Hier finden Sie eine Übersicht aller Ordentlichen und Außerordentlichen Mitglieder:

 

>> zur Mitgliederübersicht

Unsere Paketer